© Verband der deutschen altösterreichischen Landsmannschaften in Österreich (VLÖ), A-1030 Wien. Alle Rechte vorbehalten. Impressum I Haftungsausschluss

Verband der Banater Schwaben Österreichs Karpatendeutsche Landsmannschaft in Österreich Landsmannschaft der Buchenlanddeutschen in Österreich

Haus der Heimat, Wien

Verband der deutschen altösterreichischen Landsmannschaften in Österreich (VLÖ)

Informieren Sie sich untenstehend bzw. hier über die aktuelle Terminübersicht des VLÖ und seiner Mitglieder. Wir laden Sie ebenfalls gerne herzlich dazu ein, uns Ihre Veranstaltungshinweise mitzuteilen, wir übernehmen diese gerne in unserer Terminvorschau!            





Termine

Termine
Terminübersicht

           „Not und Brot“
Ein Roman über die Geschichte der Donauschwaben vom Ursprung bis zur Vertreibung und Sesshaftmachung in der neuen Heimat


Not und Brot - Geschichte der Familie Reimann

Pressedienst des VLÖ

Pressedienst des Verbandes der deutschen altösterreichischen Landsmannschaften in Österreich (VLÖ); PA2015-25; 14.12.2015


Einladung zur Wien-Premiere der Filmdokumentation "Gottes Mühlen" am 18. Jänner 2016, 18 Uhr, im "Haus der Heimat"

Beklemmende Filmdokumentation über die zerrissene Landschaft am Eisernen Vorhang und die verschwundenen Dörfer im Böhmerwald.


"Der Verband der deutschen altösterreichischen Landsmannschaften in Österreich (VLÖ) wird seine Veranstaltungsreihe Forum Heimat auch 2016 fortsetzen und freut sich darüber, gleich zu Jahresbeginn, am Montag, den 18. Jänner 2016, um 18 Uhr, Veranstalter der Wien-Premiere der Filmdokumentation Gottes Mühlen (Boží mlýny) im Kulturzentrum Haus der Heimat sein zu können", so VLÖ-Präsident Dipl.-Ing. Rudolf Reimann, Gerhard Zeihsel (Bundesobmann der Sudetendeutschen Landsmannschaft in Österreich) und VLÖ-Generalsekretär Ing. Norbert Kapeller gemeinsam.


Insbesondere bedanken sich die VLÖ-Vertreter bei Dr. Gernot Peter, dem Obmann des Böhmerwaldmuseums in Wien, für dessen Organisation im Vorfeld dieser Filmpremiere gemeinsam mit den beiden tschechischen Filmproduzenten Aleš Hudský und Josef Císarovský, die am Premierenabend ihren Film auch im "Haus der Heimat" vorstellen werden.


"Der Böhmerwald im Grenzgebiet zu Österreich und Bayern ist als Beispiel singulärer Zerstörung und Vernichtung einer Kulturlandschaft nach der Vertreibung der Deutschen in den Jahren 1945/47 anzusehen. Von den 801 Orten des Böhmerwaldes ist mehr als ein Drittel dem Erdboden gleichgemacht worden und die restlichen Orte sind zu mehr als 50 Prozent zerstört und nur teilweise neu besiedelt. Vor 70 Jahren wurde diese Nachbarschaft im wahrsten Sinne des Wortes eingeebnet und es ist ein anstrengender Weg, will man diese Kerben im Böhmerwald ausmerzen. Nur beschreiten sollte man diesen Weg - die Zeit ist wahrlich reif dafür. Und so ist auch die Dokumentation Gottes Mühlen - von tschechischen Produzenten mutig umgesetzt - ein weiterer wichtiger Schritt und sowohl Beispiel als auch Ausdruck für ein tschechisches Geschichtsverständnis, das sich im Wandel befindet. Begleitend zu diesem Thema gilt einmal mehr: Versöhnung braucht Wahrheit", blickt VLÖ-Generalsekretär Kapeller der Wien-Premiere dieser Dokumentation gespannt entgegen und lädt alle Interessierten sehr herzlich ins "Haus der Heimat" ein.


Anmerkung: Aufgrund des limitierten Sitzplatzangebotes wird um Anmeldung unter 01/7185905 bzw. sekretariat@vloe.at ersucht. (Das VLÖ-Sekretariat ist vom 21. Dezember 2015 bis zum 11. Jänner 2016 geschlossen).





Rückfragehinweis: VLÖ, Haus der Heimat, Ing. Norbert Kapeller, Steingasse 25, A-1030 Wien
T: +43/(0)1/7185905; M: +43/(0)664/3520305; E: norbert.kapeller@vloe.at




Den Filmtrailer von Gottes Mühlen (Boží mlýny) können Sie hier sehen.


Ausführliche Informationen zu dieser Filmdokumentation finden Sie hier.


Das Ankündigungsplakat zur Filmpremiere können Sie hier ansehen/herunterladen.

Diese Presseaussendung können Sie als PDF hier ansehen/herunterladen.




Plakat_600.jpg