© Verband der deutschen altösterreichischen Landsmannschaften in Österreich (VLÖ), A-1030 Wien. Alle Rechte vorbehalten. Impressum I Haftungsausschluss

Verband der Banater Schwaben Österreichs Karpatendeutsche Landsmannschaft in Österreich Landsmannschaft der Buchenlanddeutschen in Österreich

Haus der Heimat, Wien

Verband der deutschen altösterreichischen Landsmannschaften in Österreich (VLÖ)

Informieren Sie sich untenstehend bzw. hier über die aktuelle Terminübersicht des VLÖ und seiner Mitglieder. Wir laden Sie ebenfalls gerne herzlich dazu ein, uns Ihre Veranstaltungshinweise mitzuteilen, wir übernehmen diese gerne in unserer Terminvorschau!            





Termine

Termine
Terminübersicht

           „Not und Brot“
Ein Roman über die Geschichte der Donauschwaben vom Ursprung bis zur Vertreibung und Sesshaftmachung in der neuen Heimat


Not und Brot - Geschichte der Familie Reimann

Pressedienst des VLÖ

Diese Aussendung als PDF herunterladen.


Rückfragehinweis: VLÖ, Haus der Heimat, Ing. Norbert Kapeller, Steingasse 25, A-1030 Wien
T: +43/(0)1/7185905; M: +43/(0)664/3520305; E: norbert.kapeller@vloe.at



Pressedienst des Verbandes der deutschen altösterreichischen Landsmannschaften in Österreich (VLÖ); PA2015-04; 04.03.2015

13. Ball der Heimat - Rauschende Ballnacht der Heimatvertriebenen im Arcotel Wimberger in Wien


Bereits zum 13. Male fand im Wiener Arcotel Wimberger am Samstag, den 21. Februar 2015, der schon traditionelle "Ball der Heimat" statt, der einmal mehr das vitale kulturelle Leben der Heimatvertriebenen in Österreich unter Beweis gestellt hat.


Diesem größten Fest der Heimatvertriebenen in Wien waren auf Einladung des Verbandes der deutschen altösterreichischen Landsmannschaften Österreichs (VLÖ) über 400 Besucher gefolgt, die bei Musik und Tanz im Kreise guter Bekannter gesellige und beschwingte Stunden verbrachten. Besonderer Dank und Anerkennung für eine perfekte Ballorganisation gebührte wiederum dem Verein der Siebenbürger Sachsen in Wien, der Sudetendeutschen Landsmannschaft in Österreich (SLÖ) und dem Wiener Schwabenverein.


"Der 13. Ball der Heimat war wiederum ein großes gesellschaftliches Ereignis, das die Lebendigkeit der Kultur der Heimatvertriebenen in Österreich zur Schau stellte ihre innere Geschlossenheit dokumentiert", so VLÖ-Generalsekretär Ing. Norbert Kapeller, der zahlreiche Ehrengäste aus dem politischen und öffentlichen Leben begrüßen konnte: Darunter der 2. Wiener Landtagspräsident Johann Herzog (FPÖ), Stadträtin Veronika Matiasek (FPÖ), LAbg. Ing. Mag. Bernhard Dworak (ÖVP), BM aD Dr. Harald Ofner (FPÖ), LAbg. aD Volkmar Harwanegg (SPÖ), LAbg. aD. Kurt Bodo Blind (FPÖ), LAbg. aD. Gertraud Steiner (FPÖ), LAbg. aD Dr. Rüdiger Stix, die rumänische Botschafterin in Österreich Silvia Davidoiu mit Kollegen, Dr. Wolfgang Steffanides von der Österreichischen Landsmannschaft (ÖLM), Dr. Rudolf Landrock (Bruna Deutschland - SL), Dkfm. Alfred Kratschmer (VLÖ), Manfred und Ingrid Schuller sowie Dr. Fritz Frank mit Begleitung (Siebenbürger Sachsen) sowie Alexander Blechinger mit Gattin.


"Die Lebendigkeit, die Kultur, die Herkunft, die Liebe zur alten Heimat und die tiefe Verbundenheit der Heimatvertriebenen mit Österreich werden alljährlich beim Ball der Heimat unter Beweis gestellt", so LAbg. aD Gerhard Zeihsel, 1. stellvertretender Präsident des VLÖ und Bundesobmann der Sudetendeutschen Landsmannschaft in Österreich (SLÖ), der sich insbesondere auch darüber freute, dass viele junge Menschen zum Ball gekommen waren und damit zeigten, dass der Ball der Heimat ein großes Familienfest ist, das die Generationen miteinander vereint.





13_Ball der Heimat_800.jpg

13. Ball der Heimat;
Foto: Gertrude Dwornikowitsch

Das Foto in Druckauflösung herunterladen. (Foto: Gertrude Dwornikowitsch)

Fotogalerie (© Foto Sulzer Salzburg)
Passwort: BH21022015


Anmerkung: Sie werden durch Anklicken des obigen Links auf die Fotogalerie des 13. Balls der Heimat (www.foto-sulzer.at) weitergeleitet. Erst durch die Eingabe des Passworts BH21022015 öffnet sich die Fotogalerie - die Bilder können dort betrachtet werden und kostenpflichtig bestellt werden!